Jeans online kaufen

Jeanshemd kombinieren - Outfits für Herren und Damen

Nicht nur Hosen gibt es im trendigen Jeansstoff, auch Herrenhemden werden aus dem beliebten Denim gefertigt. Wer eines der stylishen Jeanshemden erwirbt, sollte sich natürlich überlegen, ob der die passende Garderobe bereits im Kleiderschrank hat, oder eventuell eine coole Hose ebenfalls noch erstehen muss.

Herren, die sich ein trendiges Jeanshemd zulegen, sollten wissen, dass es sich weniger für einen festlichen Auftritt eignet. Das Herrenoberteil aus Denim kann aber, je nach Modell, bei einem saloppen Dinner zu zweit getragen werden, beim Nachmittagsspaziergang oder beim geselligen Kegelabend. Je nach Anlass kombinieren Sie das Hemd aus Jeansstoff mit einer hellen oder dunklen Hose.

Auch wenn das Tragen von Hemden ursprünglich Männersache war, können Frauen sich im Jeanshemd durchaus sehen lassen. Das typische Männeroberteil betont dann entweder einen burschikosen Auftritt, oder aber es unterstreicht den unschuldigen Jungmädchen Look. Dabei spielt nicht nur das kombinierte Beinkleid eine Rolle, sondern auch die Schuhe und die Frisur bringen sich in ein stylishes Gesamtbild ein.

Jeanshemd kombinieren für Herren

Das modische Jeanshemd lässt sich fast zu jedem Look stylen. Weil allgemein gilt: Je dunkler die Farbe, umso formeller wird das Outfit, können Sie sich mit einem dunkelblauen Hemd aus Denim und einer Chino durchaus im Büro sehen lassen. Tragen Sie dazu braune Sneakers und einen Gürtel im selben Farbton. Ein Sakko passend zur Hose rundet Ihr Business Outfit ab.

JeanshemdIn Ihrer Freizeit dürfen Sie das saloppe Hemd auch mit einer legeren Hose kombinieren. Sowohl die Jeans, wie auch die Lederhose eignen sich für den besonders männlichen Look.

Achten Sie bei dieser Kombination jedoch darauf, dass Ihre Bluejeans immer etwas dunkler ist, als das Hemd. Ton-in-Ton Zusammenstellungen sind nicht angesagt.

Aber auch zur Stoffhose passt das Jeanshemd, wenn das Beinkleid nicht allzu edel wirkt. Zur Anzughose oder zur Seidenhose wirkt es allerdings deplatziert.

Das heißt unter anderem, dass Sie bei offiziellen Anlässen oder bei privaten Festlichkeiten, wie einer Hochzeit oder einer Beerdigung, besser darauf verzichten.

Aber auch wenn Sie den Jeanslook übertreiben, kommt das in der Regel nicht gut an. So sollten Sie sich mit der dunklen Denimhose und einem hellen Hemd aus Jeansstoff begnügen. Statt einer Jeansjacke wählen Sie besser eine schicke Lederjacke oder eine Stoffjacke. Auch die zusätzlichen Accessoires sollten nicht zu stark an die Werbung von Freiheit und Abenteuer erinnern. Lassen Sie den Cowboyhut weg!

Die besten Jeansshops im Vergleich

Jeanshemd kombinieren für Damen

Das Hemden Tragen ist längst nicht mehr nur Männersache. Auch Damen greifen auf das männliche Oberteil zurück. Allerdings ist es beim typischen Herrenhemd aus Jeansstoff leicht möglich, dass das Outfit zu burschikos wird. Deswegen sind Jeanshemden für Damen häufig leicht tailliert. Der weibliche Schnitt ist aber kein Muss. Mit einem Herrenjeanshemd lässt sich ebenfalls ein toller Look zaubern:

  • Tragen Sie zum Jeanshemd eine Stoffhose und stecken Sie das Oberteil in den Hosenbund. Dadurch betonen Sie automatisch Ihre weibliche Taille.
  • Wenn Sie die oberen Knöpfe des Herrenhemdes offenlassen und darunter ein buntes T-Shirt hervorblitzt, schenken Sie dem Outfit einen farblichen Akzent.
  • Kombiniert mit Pumps, etwas Schmuck und einer hübschen Hochsteckfrisur ist dieser Look sogar bürotauglich.
  • Auch zur engen Röhrenjeans können Sie das Jeanshemd in Ihrer Freizeit anziehen. Ziehen Sie ein Shirt darunter und lassen Sie das Herrenoberteil offen. Locker über den Hosenbund gehängt, wirkt es wie eine dünne Jeansjacke.
  • Wenn Sie Ihre Weiblichkeit betonen möchten, stecken Sie das offene Hemd in die Hose und bringen so Ihre schmale Taille gut zur Geltung.
  • Im Sommer lässt sich das Herrenhemd auch mit Minirock oder Hotpants stylen. Lassen Sie die unteren Knöpfe des Hemdes offen und knoten Sie die beiden Seiten über dem Bauch zusammen. Ein paar leichte Sandalen und ein Pferdeschwanz zusammen mit einem leichten Make-up machen den Sommer-Look perfekt.
  • Weitere Styling Ideen finden Sie hier: Jeansbluse kombinieren

Helles Jeanshemd kombinieren

Für den Sommer taugt das hellblaue Herrenhemd aus Denim sowohl zur weißen, wie auch zur dunkelblauen Bluejeans. Etwas edler gestalten Sie Ihren Auftritt, wenn Sie es mit der dunklen Raw Denim Jeans kombinieren. Hingegen verleiht die weiße Hose zusammen mit dem hellen Jeanshemd ein frisches, jugendliches Aussehen.

Ist das Hemd ausgebleicht, sollten Sie es nicht zu einer Herrenjeans im Used Look tragen. Sonst kann es leicht passieren, dass Ihr Outfit schmuddelig und ungepflegt wirkt. Haben Sie sich hingegen für ein Hellblau gewebtes Herrenhemd entschieden, darf die dunkle Jeans ein paar modisch bleiche Stellen oder Risse aufweisen.

Schuhe: Als Schuhwerk eignen sich Chucks, Boots, Cowboystiefel oder, um das sommerliche Freizeitoutfit zu vervollständigen, Flip Flops. Herrensandalen, Birkenstocks oder Crocs sollten Sie allerdings meiden.

Bedenken Sie, dass auch Gürtel, Schal oder Halstuch zu Ihrem Look passen sollten und versuchen Sie immer, Ihre Accessoires farblich aufeinander abzustimmen.

Damen kombinieren das helle Jeanshemd mit einer dunklen Leggins oder einem dunkelblauen Jeansrock. Ton-in-Ton sollten Sie nur gehen, wenn Sie knackig braun gebrannt sind und Ihre Haut den notwendigen Kontrast zum einfarbigen Outfit bietet.

Dann sind kurze Shorts am besten geeignet um das helle Herrenhemd zu ergänzen. Wenn es Ihnen warm ist, öffnen Sie die unteren Knöpfe und knoten die Enden auf Taillenhöhe zusammen. Ist Ihnen kalt, ziehen Sie ein farbiges T-Shirt unters Hemd und tragen das Herrenhemd als leichte Jacke.

Hier Jeanshosen online kaufen

Dunkles Jeanshemd kombinieren

  1. Männer, die das dunkle Jeanshemd mit einer schwarzen Stoffhose und eleganten Sneakers stylen, können sich mit diesem Outfit zumindest am Casual Friday im Büro sehen lassen.
  2. Ergänzen Sie das Qualitätshemd aus Denim mit einem schicken Sakko und einer modernen Krawatte, und Ihr Look wird alltagstauglich.
  3. In der Freizeit kombinieren Sie zum dunkelblauen oder schwarzen Hemd aus Jeansstoff eine Jeanshose oder Lederhose. Auch eine Chino-Hose ergänzt das dunkle Hemd perfekt.
  4. Je legerer Ihr Look, umso salopper darf auch Ihr Schuhwerk sein. Während Sie zur Chino in Sneakers gehen, dürfen Sie die Bluejeans oder die Lederhose mit Chucks oder Cowboystiefeln kombinieren.
  5. Meiden sollten Sie den Cowboyhut sowie die beliebte Basecap. Schuhe, wie Herrensandalen, bei denen Ihre Socken zu sehen sind, eignen sich ebenfalls nicht. Und wer auf die Idee kommt in die Brusttasche ein Einstecktuch zu stecken, kann ebenfalls nicht durch Stil und Geschmack überzeugen.

Damen können unter dem dunklen Jeanshemd ein einfarbiges T-Shirt tragen. Stecken Sie das Shirt und das Herrenhemd, bei dem Sie die Knöpfe nicht schließen, in den Bund eines Minirockes oder einer Boyfriend Jeans. Um Ihre Beine zu strecken, kombinieren Sie das Outfit mit High Heels. Wer von Natur aus mit langen Beinen gesegnet ist, trägt dazu Chucks.

Jeans online kaufen