Graue Jeans kombinieren - Styling Ideen für Damen und Herren

Die Farbe Grau hat sich in den letzten Jahren von altbacken und langweilig zur zeitgemäßen, stylishen Trendfarbe gemausert. Und das kommt nicht von ungefähr. Denn schließlich lässt sich die Mischung aus Schwarz und Weiß eigentlich mit jedem Farbton kombinieren. Dabei ist Grau nicht gleich Grau. Je nachdem wieviel Weiß oder Schwarz die Mischfarbe enthält, entsteht ein warmes oder ein kühles Grau.

Die kühle Farbnuance eignet sich perfekt für einen eleganten und seriösen Auftritt. Mit warmen Grautönen können Sie verspielte, coole und freche Outfits gestalten. Obwohl Grau aus Schwarz und Weiß besteht, lässt es sich mit den beiden Nichtfarben zu interessanten Looks verbinden. Gerade mit Schwarz können Sie herrliche Kontraste schaffen.

Wer es Ton in Ton liebt, trägt zur grauen Jeanshose ein ebenfalls graues Oberteil. Allerdings sollten sich die beiden Farbnuancen nicht allzu sehr ähneln. Und selbstverständlich unterstreicht eine trendy Jeans in Grau ein buntes T-Shirt oder einen farbigen Blazer hervorragend. Weil sich der Mischton gerne im Hintergrund hält, kommt eine leuchtende Farbe noch besser zur Geltung.

Damen: graue Jeans kombinieren im Sommer

Nur wer mit seinen Ansichten nicht mit der Zeit geht, wird die Meinung vertreten, Grau sei eine reine Winterfarbe. Denn das stimmt ganz und gar nicht. Sowohl die hellgraue, wie auch die dunkelgraue Hose aus Denim lässt sich hervorragend in eine stylishe Sommermode einbeziehen.

Eine leuchtende Bluse im floralen Design wirkt mit einer grauen Hose noch einen Tick frischer. Und das weiße Trägertop leuchtet in Kombination mit der dunkelgrauen Jeans hell und strahlend. Sowohl Freizeitmode, wie auch ein stilvoller Auftritt lässt sich mit der grauen Denimhose zaubern.

Freizeit Outfit: Gehören Sie zu den großen und schlanken Damen, haben Sie beim Kombinieren mit der grauen Jeanshose keine Schwierigkeiten. Entscheiden Sie sich für eine hautenge Skinny Jeans im Destroyed Look und wählen Sie dazu eine kurzärmelige, Hemdbluse mit großem Blumenmuster. Lassen Sie die Bluse über die Hose hängen und tragen Sie weiße Sneakers oder Flip Flops dazu. Ein cooler Messi Bun, eine weiße Hand- oder Korbtasche und eine stylishe Sonnenbrille runden den Look ab.

Sind Sie eher etwas mollig geraten, tragen Sie zur mittelgrauen Bootcut Jeans ein gelbes, locker sitzendes T-Shirt mit einem frechen Spruch oder Print. Ergänzen Sie Ihr Outfit mit gelben Pumps und einer passenden Handtasche. Wer besonders mutig ist, setzt einen großen Strohhut auf.

Graue Jeans kombinieren

Büro Outfit: Sind Sie groß und schlank, eignet sich für einen attraktiven Büro Look eine mittelgraue Röhrenjeans, die Sie mit einer eleganten, beigen Bluse und einem braunen Blazer ergänzen. Wählen Sie die Handtasche passend zur Bluse und die Pumps im gleichen Farbton, wie den Blazer.

Möchten Sie etwas Hüftspeck verstecken, entscheiden Sie sich für eine gut sitzende Marlene Jeanshose in kühlem Dunkelgrau. Dazu passen eine Seidenbluse in Nude und nudefarbige Pumps. Runden Sie das schicke Outfit mit einem hellgrauen Blazer oder einer langen, hellgrauen, offenen Strickjacke ab.

Abend Outfit: Am Abend bringen Sie Ihre langen Beine und die Modelfigur mit einer hautengen Skinny in Hellgrau wunderbar zur Geltung. Ein goldfarbiges Crop Top und goldene Highheels unterstreichen den Glitter Effekt. Wenn es kühler wird, ziehen Sie eine schwarze, taillenlange Lederjacke über.

Haben Sie besonders weibliche Rundungen vorzuweisen, liegen Sie mit einer gut sitzenden dunkelgrauen Flared Jeans nicht verkehrt. Stecken Sie eine cremefarbige Bluse mit weiten Fledermausärmeln in den Hosenbund und ergänzen Sie das Outfit mit schwarzen Ankle Boots und einer passenden, schicken, kleinen Handtasche.

Herren: graue Jeans kombinieren im Sommer

Es muss ja nicht immer Blau sein. Auch in Grau lässt sich mit der Kultjeans ein trendiger Look gestalten. Gerade weil der neutrale Farbton mit Schwarz und Weiß wunderbar harmoniert und leuchtende Farben perfekt unterstreicht, ist die graue Jeanshose das ideale Beinkleid für eine stylishe Sommermode.

Es lässt sich sowohl ein cooles Freizeit Outfit zusammenstellen, wie auch eine attraktive Garderobe fürs Büro. Und selbst in der Disco können Sie sich mit einer grauen Jeanshose sehen lassen.

  • Freizeit Look, schlanke Männer: Modemutige mit Waschbrettbauch tragen im Sommer zur hellgrauen Skinny im Destroyed Look eine blaue Jeansweste offen auf dem bloßen Oberkörper. Allerdings sollten Sie dazu nicht nur etwas braun gebrannt sein, sondern auch eventuelle Brusthaare abrasiert haben. Das frische Outfit wird mit einer coolen Sonnenbrille und blauen Espandrilles gekonnt ergänzt.
  • Freizeit Look, mollige Herren: Müssen Sie einen kleinen Bierbauch verstecken, entscheiden Sie sich für eine mittelgraue Regular Fit Jeans. Lockern Sie den neutralen Farbton mit einem bunten Hawaiihemd auf, das sie locker in den Hosenbund stecken. Mit einer schicken Sonnenbrille und einem Strohhut ziehen Sie den Blick nach oben. Zum sommerlichen Outfit passen beige Leinenschuhe.
  • Büro Outfit, schlanke Männer: Um auch im Büro einen guten Eindruck zu machen, kombiniert der schlanke Mann die dunkelgraue Regular Fit mit einem cremefarbigen Hemd, das in die Hose gesteckt wird. Wer mag, kann mit einem blauen Krawattenschal einen kleinen Akzent setzen. Passend zum Krawattenschal eignet sich ein blaues Jackett. Die Herrenhalbschuhe wählen Sie in Schwarz.
  • Büro Outfit, mollige Herren: Etwas stärker gebaute Herren sollten sich eher für die gemäßigte, dunkelgraue Bootcut entscheiden. Stecken sie ein dünnes Hemd in Hellblau oder Beige in den Hosenbund und tragen Sie dazu ein mittelgraues Jackett, das Sie offen lassen.
  • Elegante schlanke Männer: Am Abend ziehen Sie als schlanker Mann mit einer dunkelgrauen Röhre und einem schicken Hemd mit auffälligem Print die Blicke der Damenwelt auf sich. Ergänzen Sie den coolen Look mit einer schwarzen Lederjacke und schwarzen Herrenstiefeletten.
  • Elegante mollige Herren: Wer etwas kräftiger ist, wählt statt der Röhrenjeans eine dunkelgraue Regular Fit Hose aus Denim. Tragen Sie dazu ein helles Leinenhemd, das Sie frech über die Hose hängen lassen. Mit leuchtend roten Sneakers lenken Sie den Blick aus der Körpermitte nach unten.

Damen: graue Jeans kombinieren im Winter

Damit der Winter nicht ganz Grau in Grau verläuft, dürfen Modemutige Ihre graue Bluejeans mit leuchtenden Farben verbinden. Ein royal-blauer Mantel oder eine feuerrote Jacke bringen Leben in die Garderobe. Soll es etwas weniger auffällig sein, eignen sich unterschiedliche Grautöne für ein harmonisches Outfit. Mit Schwarz oder Weiß schaffen Sie einen kalten oder einen warmen Kontrast.

  • Freizeit, schlanke Damen: In einer eng anliegenden, mittelgrauen Hose aus Denim und einem langen, kuscheligen oversized Strickpulli in Creme lassen sich Ihre langen, schlanken Beine herrlich in Szene setzen. Schwarze Stiefeletten mit Nietenbesatz und eine schwarze, kurze Lederjacke mit Nieten runden den Look ab.
  • Freizeit, mollige Frauen: Sind Sie etwas stärker gebaut, eignet sich eine mittelgraue Hose aus Denim im Regular Fit Style, kombiniert mit einem Hoodie in Bordeaux, der zwar locker über die Hose hängt, aber trotzdem gut sitzt, um ein paar Pfündchen zuviel, zu kaschieren. Zum bordeauxroten Kapuzenpulli passen Stiefeletten im gleichen Farbton.
  • Büro, schlanke Damen: Um einen seriösen Auftritt hinzulegen, wählt die schlanke Frau eine dunkelgraue Slim Fit Jeanshose. Sie trägt dazu ein geschmackvolles, mittelgraues Langarmshirt mit Rundhalsausschnitt und eine hellgraue Midi-Strickweste. Schwarze Lederstiefeletten und eine schwarze Hand- oder Laptoptasche ergänzen das Outfit perfekt
  • Büro, mollige Frauen: Mit einer gut sitzenden, dunkelgrauen Denimhose im Regular Fit Style und einem Nude Top mit V-Ausschnitt liegen Sie auch mit ein paar Pfunden zu viel auf den Rippen voll im Trend. Tragen Sie dazu spitze Pumps, die im Farbton dem Top angepasst sind und ergänzen Sie das Outfit mit einem Blazer in Hellgrau.

Herren: graue Jeans kombinieren im Winter

Weil im Winter schon das Wetter oftmals Grau in Grau ist, sollten Sie die Denimhose im neutralen Farbton mit einem farbigen Oberteil aufpeppen. Aber auch ein volles, kräftiges Schwarz bietet einen guten Kontrast. Und selbstverständlich ist der Zwiebellook nicht nur in der Damenmode angesagt. Auch die Herren der Schöpfung dürfen sich in der kalten Jahreszeit in mehrere Lagen Stoff hüllen.

Freitzeit Outfit: Zur bequemen mittelgrauen Regular Fit passt ein schwarzes, langärmeliges Baumwollhemd, das der schlanke Mann in die Hose steckt. Darüber ziehen Sie eine hellgraue Weste und komplettieren den Look mit einem braunen Mantel. Einen wunderschönen Stilbruch erzielen Sie mit einer ockerfarbigen Beanie und einem farblich passenden Schal.

Wenn Sie einen kleinen Bauch verstecken möchten, dürfen Sie sich ebenfalls für die mittelgraue Regular Fit Hose aus Denim entscheiden. Wählen Sie dazu einen beigen Strickpulli, der locker über die Hose hängt. Mit einer feuerroten Bomberjacke erzielen Sie einen tollen Kontrast.

Büro Outfit: Als schlanker Herr kleidet Sie die hellgraue Karottenjeans in Kombination mit einem mittelgrauen Hemd, einer schwarz-weiß gepunkteten Krawatte und einer hellgrauen Weste perfekt fürs Büro. Ziehen Sie über die Weste eine beige Strickjacke und einen cremefarbigen Trenchcoat.

Wer etwas kräftiger gebaut ist, sollte nicht ganz so viele Lagen übereinanderziehen. Wählen Sie für einen attraktiven Bürolook eine dunkelgraue, bequeme aber gut sitzende Regular Fit aus. Kombinieren Sie dazu ein hellblaues Hemd und eine dunkelgraue Weste. Abgerundet wird das Outfit mit einem schwarzen Jackett und schwarzen, eleganten Schnürschuhen.