Jeans Guide mit Trends und vielen Infos

Es ist schon über hundert Jahre her, dass die Bluejeans als praktische und robuste Arbeiterhose erfunden wurde. Was damals niemand erwartet hätte und was auch sicherlich nicht geplant war, ist eingetreten: Die blaue Hose aus Denim hat sich zum Modeartikel entwickelt und ist heute in fast jedem Kleiderschrank zu finden. Obwohl sie jedes Jahr neu gestylt und gestaltet wird, sind der Hose der Goldgräber und Cowboys ihre wichtigsten Merkmale geblieben. Sie ist bequem und strapazierfähig.

Doch die Bluejeans hat sich nicht nur zur Trendkleidung gemausert, sondern gilt außerdem als Kultobjekt. Aufgrund ihrer Geschichte diente sie schon den unterschiedlichsten Bewegungen als Statussymbol. Sie ist heute sowohl bei den Arbeitern, wie auch bei ihren Chefs im Kleiderschrank zuhause. Ja sogar Staatsoberhäupter, Models und auch Schauspieler posieren in dem komfortablen Beinkleid vor den Kameras.

Da auch heute noch die Herstellung der ewigen Trendhose recht aufwendig ist, gibt es Bemühungen, die weltweit beliebte Hose umweltfreundlicher und sozialverträglicher zu produzieren. Damen- wie Herrenjeans können Sie als Fare Trade Artikel, als Massenprodukt von der Stange oder auch als einzigartiges Designerstück erwerben. Die Bluejeans gibt es für Herren und für Damen und fast für jeden Anlass.

Jeans Guide für Männer und Frauen

Als Hose der Arbeiter und Viehhirten war die Bluejeans ursprünglich natürlich den Herrn der Schöpfung vorbehalten. Mittlerweile hat sich das gute Stück aber auch im Kleiderschrank der Damenwelt etabliert. Seit die Damen die Hose für sich entdeckt haben, erfreut sich die Bluejeans immer größerer Popularität. Als bequemes Beinkleid der Goldgräber und der Arbeiter hatte die Jeanshose einige Zerreißproben zu bestehen. So waren ihr Schnitt und das Material den rauen Bedingungen angepasst.

Auch die heutige Damenjeans ist strapazierfähig, robust und langlebig. Allerdings wird sie gleichzeitig den weiblichen Ansprüchen gerecht. Wer sich als Frau in die Hose aus Denim verliebt hat, muss sich keineswegs in Männerkleidung hüllen, sondern kann für jede Figur und beinahe jeden Anlass die passende Bluejeans finden:

  • Jeans GuideWenn Sie Ihre schlanke Figur besonders in Szene setzen möchten, können Sie sich für eine eng anliegende Bluejeans, wie beispielsweise die Skinny oder die Röhrenjeans entscheiden.
  • Nennen Sie eine weibliche Figur Ihr Eigen und möchten Sie Ihr überflüssiges Hüftgold geschickt verbergen, dann wählen Sie eine weit geschnittene Damenjeans, wie beispielsweise die Marlene Jeans.

Das Angebot an Damenjeans ist so facettenreich, dass Sie für jede Silhouette einen Schnitt finden, mit dem Sie sich wohlfühlen und der Ihnen steht. In den verschiedenen Läden können Sie entweder zwischen großen Größen stöbern. Oder Sie haben die Möglichkeit Ihre Bluejeans preisgünstig zu erwerben. Selbst reine Jeansboutiquen können Sie auch im Internet finden.

Doch auch für die Männerwelt ist in Sachen Mode die Jeanshose nicht auf ihrem ursprünglichen Design stehen geblieben. Jedes Jahr gibt es neue Modelle und auch die Herren haben die Qual der Wahl sich zwischen vielen verschiedenen Jeanslooks entscheiden zu müssen.

So können schlanke Männer, die hoch gewachsen sind, ihre sportliche Figur mit einer coolen Röhrenjeans gekonnt zur Geltung bringen. Wer einen Bauch aufweist, kann in der konisch geschnittenen Tapered Jeans den Rettungsring geschickt verbergen.

Jeans Guide für jeden Typ und Anlass

Dass die Hose aus Denim mittlerweile in keinem Kleiderschrank mehr fehlen darf, hat sie ihrer Vielseitigkeit zu verdanken. Denn schließlich ist das gute Stück für fast jeden Anlass passend zu haben. Selbstverständlich wird die Bluejeans immer noch als widerstandsfähige und robuste Arbeiterhose verkauft, die so manchen Widrigkeiten trotzt. Aber auch als stylishe, verzierte Edeljeans ist sie im Angebot.

Für den guten Eindruck im Büro sollte es eine Bluejeans sein, die weder zu schlapprig am Po herabhängt, noch zu sehr die Figur betont. Kombinieren Sie jedoch eine schickeKarottenjeans mit einer eleganten Bluse, kann sich das durchaus als Büro-Outfit erweisen. Wenn Sie sich in Ihrer Freizeit zur Grillparty oder für's Shopping mit einer bequemen Boyfriend Jeans ausstaffieren, liegen Sie immer im Trend der Zeit.

Auch für Herren gibt es Bluejeans für die unterschiedlichsten Gelegenheiten:

  1. Die lässig weite Baggy ist eine Jeanshose speziell für die Jugend. Wer sich der Hip Hop Szene zurechnet, kann das mit diesem Beinkleid demonstrieren.
  2. Haben Sie bereits die 30 überschritten, ist die bequeme und gemäßigte Loose Fit Jeans der richtige Look für die Freizeit.
  3. Aber auch die Bootcut ist in Sachen Freizeit fast unübertrefflich. Kombinieren Sie die Hose mit einem schicken Seidenhemd, ist sie die perfekte Ergänzung für Ihr Disco-Outfit. Zusammen mit einem trendigen T-Shirt dient sie als legeres Beinkleid beim Kegelabend.

Und trotz des großen Facettenreichtums mit unterschiedlichen Waschungen, verschiedenen Passformen und diversen Stylingmöglichkeiten, gibt es sie noch immer, die Urmutter aller Bluejeans, die Levis 501. Weil das die Hose ist, mit der die Jeansmode ihren Anfang machte, verdient sie es gesondert erwähnt zu werden.

Ihr Schnitt ist weder übertrieben weit noch zu eng anliegend. So eignet sie sich sowohl als Herrenjeans, wie auch als Damenmodell. Dass die Jeanshose zum Kultobjekt geworden ist und heute, über 140 Jahre nach ihrer Erfindung aus fast keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken ist, ist sicherlich auch der Levis 501 zuzurechnen. Denn wäre der Erfolg dieser Urjeans nicht so durchschlagend gewesen, hätte sie sich niemals zur Kulthose so vieler Generationen entwickeln können.

Jeans Trends 2022 für Damen

"Wer schön sein will, muss leiden" hat ausgedient. Denn etwas haben wir aus der Homeoffice-Zeit schließlich gelernt: Bequem und chic sind keine Gegensätze. Daher gilt für 2022: Angesagt ist Loose Fit, Relaxed Fit, Wide Leg und Low Waist in allen Farben und Designs, die der Jeansmarkt bietet.

  • Sie haben ganz richtig gelesen: Bunte Damenjeans sind angesagter denn je. Sie werden ihre Lieblingshose daher nicht nur in den üblichen Blau- und Grautönen finden, sondern können ausgefallene Denimhosen in Flieder, in Pink oder in Sonnengelb ergattern.
  • Doch das ist noch nicht alles: Wer es noch auffälliger liebt, greift für den stylishen Freizeitlook zur Printed Jeanshose. Kombiniert mit einem einfarbigen Oberteil, lässt sich das Hippie-Outfit etwas lindern. Eine bunte Bluse setzt jedoch der Printed das I-Tüpfelchen auf.
  • Ebenfalls farbig kann es mit der 2022 wieder im Trend liegenden Patchwork Hose werden. Denn wer gerne auffällt, entscheidet sich nicht für eine Damenjeans, die sich aus unterschiedlichen Blautönen zusammensetzt, sondern wählt seine Patchwork in Kunterbunt.
  • Und weil die angesagte Denimhose ja bequem sein soll, lassen Sie auch dieses Jahr die enge Röhre im Kleiderschrank ganz hinten liegen. Wide Leg, Loose Fit und Relaxed Fit Bluejeans sind nicht nur aktuell, sondern helfen Ihnen so manches Pfündchen am Bein zu verbergen.
  • Ganz im bereits bekannten Baggy Style wird auch 2022 die Jeanshose auf der Hüfte getragen. Sowohl zur Baggy, wie auch zur Flared passt ein enges, kurzes Oberteil besonders gut. Aber auch mit der lässig, auf einer Seite eingesteckten Bluse entsteht ein raffinierter Look.
  • Soll es nicht ganz so weit sein, gibt es immer noch die Straight Leg und die Relaxed Fit Bluejeans, dieses Jahr etwas aufgepeppt mit Turn-up-Saum. Besonders cool am schlanken Bein wirkt der extrem hochgeschlagene Saum, wenn er sich farblich von der Hose absetzt.
  • Für all diejenigen, die ihre Lieblingshose auch im Büro tragen möchten, empfiehlt sich die Dark Denim. Sie lässt sich mit einer schicken, pastellfarbigen Bluse freundlich kombinieren oder mit einem schlichten, schwarz-weißen Oberteil stylish und zeitgemäß abrunden.

Jeans Trends 2022 für Herren

Ob Stylingfan oder Modemuffel, der Jeanslook geht immer. Daher hat wohl jeder Mann mindestens eine Jeanshose im Kleiderschrank. Allerdings geht auch an der blauen Arbeiterhose der Zeitgeist nicht spurlos vorüber. Denn Schnitte und Farben ändern sich jedes Jahr aufs Neue.

  1. Mit dem Wort Arbeiterhose wären wir 2022 auch schon gleich beim Thema. Denn Workwear Inspired liegt im Trend. Allerdings sollten Sie die Bluejeans mit aufgesetzten Taschen oder mit Hammerschlaufen nicht mit einem Karohemd kombinieren. Das wäre zu viel des Guten.
  2. In der Damenmode out, aber bei den Herren der Schöpfung immer noch voll im Trend liegt die Destroyed Herrenjeans. Gestylt mit schicken Oberteilen, wie Hemd und Sakko ist die legere Jeanshose der perfekte Freizeitlook. Achten Sie zusätzlich auf saubere Sneakers!
  3. Die weite Baggy ist noch gar nicht lange her und ist sowohl bei den Damen, wie auch bei den Herren dieses Jahr schon wieder ganz vorne mit dabei. Passend zur Baggy mit sehr weitem Bein sind oversized Pullis, Baumwollhemden und bequeme T-Shirts.
  4. Nur oben weit, aber am Knöchel oft skinny-eng anliegend ist die Tapered Herrenjeans eher ein Teil für Modemutige. Als besonderen Gag weist die nicht ganz so enge Tapered dieses Jahr auch bei den Herren einen auffälligen Turn-up-Saum auf.
  5. Wer die Hose nicht hochschlagen möchte, entscheidet sich für das Gegenteil: die viel zu lange Relaxed Fit oder Regular Fit. Die bequeme Herrenjeans sollte weit über die Knöchel gehen und wird mit locker sitzenden Oberteilen, wie Pullis, Hoodies oder T-Shirts kombiniert.
  6. Wer schlank ist und das auch zeigen möchte, wählt die Slim Fit, denn die geht immer. Am besten tragen Sie zur eng geschnittenen Herrenjeans anliegende Oberteile. In der Freizeit eignen sich T-Shirts und Pullis im Büro kombinieren Sie mit Hemd, Sakko und Krawatte.
  7. Weil 2022 bei der Jeanshose für den Mann die Farbe Blau vorherrscht, sollten Sie für einen eleganten Look zur Raw Denim greifen. Aus dem dunkelblauen Jeansstoff erhalten Sie auch stylishe Jacken, die Sie jedoch stilecht mit einer Chino oder einer beigen Jeans kombinieren.