Jeans Guide mit aktuellen Trends und vielen Infos

Es ist schon über hundert Jahre her, dass die Bluejeans als praktische und robuste Arbeiterhose erfunden wurde. Was damals niemand erwartet hätte und was auch sicherlich nicht geplant war, ist eingetreten: Die blaue Hose aus Denim hat sich zum Modeartikel entwickelt und ist heute in fast jedem Kleiderschrank zu finden. Obwohl sie jedes Jahr neu gestylt und gestaltet wird, sind der Hose der Goldgräber und Cowboys ihre wichtigsten Merkmale geblieben. Sie ist bequem und strapazierfähig.

Doch die Bluejeans hat sich nicht nur zur Trendkleidung gemausert, sondern gilt außerdem als Kultobjekt. Aufgrund ihrer Geschichte diente sie schon den unterschiedlichsten Bewegungen als Statussymbol. Sie ist heute sowohl bei den Arbeitern, wie auch bei ihren Chefs im Kleiderschrank zuhause. Ja sogar Staatsoberhäupter, Models und auch Schauspieler posieren in dem komfortablen Beinkleid vor den Kameras.

Da auch heute noch die Herstellung der ewigen Trendhose recht aufwendig ist, gibt es Bemühungen, die weltweit beliebte Hose umweltfreundlicher und sozialverträglicher zu produzieren. Damen- wie Herrenjeans können Sie als Fare Trade Artikel, als Massenprodukt von der Stange oder auch als einzigartiges Designerstück erwerben. Die Bluejeans gibt es für Herren und für Damen und fast für jeden Anlass.

Jeans Guide für Männer und Frauen

Als Hose der Arbeiter und Viehhirten war die Bluejeans ursprünglich natürlich den Herrn der Schöpfung vorbehalten. Mittlerweile hat sich das gute Stück aber auch im Kleiderschrank der Damenwelt etabliert. Seit die Damen die Hose für sich entdeckt haben, erfreut sich die Bluejeans immer größerer Popularität. Als bequemes Beinkleid der Goldgräber und der Arbeiter hatte die Jeanshose einige Zerreißproben zu bestehen. So waren ihr Schnitt und das Material den rauen Bedingungen angepasst.

Auch die heutige Damenjeans ist strapazierfähig, robust und langlebig. Allerdings wird sie gleichzeitig den weiblichen Ansprüchen gerecht. Wer sich als Frau in die Hose aus Denim verliebt hat, muss sich keineswegs in Männerkleidung hüllen, sondern kann für jede Figur und beinahe jeden Anlass die passende Bluejeans finden:

  • Jeans GuideWenn Sie Ihre schlanke Figur besonders in Szene setzen möchten, können Sie sich für eine eng anliegende Bluejeans, wie beispielsweise die Skinny oder die Röhrenjeans entscheiden.
  • Nennen Sie eine weibliche Figur Ihr Eigen und möchten Sie Ihr überflüssiges Hüftgold geschickt verbergen, dann wählen Sie eine weit geschnittene Damenjeans, wie beispielsweise die Marlene Jeans.

Das Angebot an Damenjeans ist so facettenreich, dass Sie für jede Silhouette einen Schnitt finden, mit dem Sie sich wohlfühlen und der Ihnen steht. In den verschiedenen Läden können Sie entweder zwischen großen Größen stöbern. Oder Sie haben die Möglichkeit Ihre Bluejeans preisgünstig zu erwerben. Selbst reine Jeansboutiquen können Sie auch im Internet finden.

Doch auch für die Männerwelt ist in Sachen Mode die Jeanshose nicht auf ihrem ursprünglichen Design stehen geblieben. Jedes Jahr gibt es neue Modelle und auch die Herren haben die Qual der Wahl sich zwischen vielen verschiedenen Jeanslooks entscheiden zu müssen.

So können schlanke Männer, die hoch gewachsen sind, ihre sportliche Figur mit einer coolen Röhrenjeans gekonnt zur Geltung bringen. Wer einen Bauch aufweist, kann in der konisch geschnittenen Tapered Jeans den Rettungsring geschickt verbergen.

Jeans Guide für jeden Typ und Anlass

Dass die Hose aus Denim mittlerweile in keinem Kleiderschrank mehr fehlen darf, hat sie ihrer Vielseitigkeit zu verdanken. Denn schließlich ist das gute Stück für fast jeden Anlass passend zu haben. Selbstverständlich wird die Bluejeans immer noch als widerstandsfähige und robuste Arbeiterhose verkauft, die so manchen Widrigkeiten trotzt. Aber auch als stylishe, verzierte Edeljeans ist sie im Angebot.

Für den guten Eindruck im Büro sollte es eine Bluejeans sein, die weder zu schlapprig am Po herabhängt, noch zu sehr die Figur betont. Kombinieren Sie jedoch eine schickeKarottenjeans mit einer eleganten Bluse, kann sich das durchaus als Büro-Outfit erweisen. Wenn Sie sich in Ihrer Freizeit zur Grillparty oder für's Shopping mit einer bequemen Boyfriend Jeans ausstaffieren, liegen Sie immer im Trend der Zeit.

Auch für Herren gibt es Bluejeans für die unterschiedlichsten Gelegenheiten:

  1. Die lässig weite Baggy ist eine Jeanshose speziell für die Jugend. Wer sich der Hip Hop Szene zurechnet, kann das mit diesem Beinkleid demonstrieren.
  2. Haben Sie bereits die 30 überschritten, ist die bequeme und gemäßigte Loose Fit Jeans der richtige Look für die Freizeit.
  3. Aber auch die Bootcut ist in Sachen Freizeit fast unübertrefflich. Kombinieren Sie die Hose mit einem schicken Seidenhemd, ist sie die perfekte Ergänzung für Ihr Disco-Outfit. Zusammen mit einem trendigen T-Shirt dient sie als legeres Beinkleid beim Kegelabend.

Und trotz des großen Facettenreichtums mit unterschiedlichen Waschungen, verschiedenen Passformen und diversen Stylingmöglichkeiten, gibt es sie noch immer, die Urmutter aller Bluejeans, die Levis 501. Weil das die Hose ist, mit der die Jeansmode ihren Anfang machte, verdient sie es gesondert erwähnt zu werden.

Ihr Schnitt ist weder übertrieben weit noch zu eng anliegend. So eignet sie sich sowohl als Herrenjeans, wie auch als Damenmodell. Dass die Jeanshose zum Kultobjekt geworden ist und heute, über 140 Jahre nach ihrer Erfindung aus fast keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken ist, ist sicherlich auch der Levis 501 zuzurechnen. Denn wäre der Erfolg dieser Urjeans nicht so durchschlagend gewesen, hätte sie sich niemals zur Kulthose so vieler Generationen entwickeln können.

Jeans Trends 2021 für Damen

Starten Sie das Jahr 2021 nicht nur mit guten Vorsätzen, sondern auch mit der Zuversicht, dass die Homeoffice Jogginghosen Zeit ein Ende nimmt. Und weil wir im letzten Jahr gelernt haben, wie angenehm bequeme Hosen sind, liegt in 2021 die enge Röhrenjeans nicht im Trend.

  • Wer letztes Jahr seinen Kleiderschrank um die hochgeschnittene, figurfreundliche Ribcage Jeans erweitert hat, kann auch in 2021 so manches Pfündchen an Po oder Hüfte in der vorteilhaften Damenjeans verstecken. Mode sind sowohl straight legs, wie auch ausgestellte Hosenbeine.
  • Genau genommen ist das Hosenbein der kommenden Saison alles, nur nicht eng. Von gerade geschnitten, zur leicht ausgestellten Bootcut über die Schlaghose der Hippie-Generation bis hin zum wide leg können Sie alles tragen, was Ihr Kleiderschrank auf Lager hat.
  • Neben dem angenehmen Tragekomfort rückt die Jeansmode 2021 jede Figur ins rechte Licht. Wer nicht nur an Po und Hüfte kleine Polster verbergen möchte, sondern sich auch über dicke Beine ärgert, entscheidet sich für die Loose Fit. Sind nur die Waden sportlich, wählen Sie die Schlaghose.
  • Ein weiterer Figurschmeichler ist der dunkle Denim, der in 2021 ebenfalls wieder angesagt ist. Die dunkle Damenjeans mit gerade geschnittenem Bein lässt auch kleine Frauen größer wirken. Und wer seine Arbeit außer Haus erledigt, kombiniert die dunkle Hose mit weißer Bluse und schickem Blazer.
  • Für ein stylishes Freizeit-Outfit ergänzen Sie die Schlaghose mit einem oversized Strickpullover, der nur auf einer Seite im Hosenbund steckt. Geschmackvoll und businesslike wird die Straight leg oder die unten ausgestellte Bootcut mit einer einfarbigen Bluse gestylt, die im Hosenbund steckt.
  • Ist Ihnen uni zu langweilig? Keine Sorge, auch bedruckte Damenjeans, Denimhosen mit Muster und die lässigen destroyed Jeanshosen sind 2021 wieder angesagt. In Kombination mit hohen Pumps und einem schicken Oberteil machen Sie die legeren Hosen ausgehtauglich.
  • Für die Grillparty mit Freunden oder den gemütlichen Shopping-Nachmittag darf die coole Muster- oder Printjeans natürlich mit bequemen Sneakers und dem Lieblingsshirt getragen werden. Für den Schnitt der Musterjeans gilt selbstverständlich ebenfalls: Bequemlichkeit ist in.

Jeans Trends 2021 für Herren

Während der Tage in Homeoffice und Lockdown machten 2020 auch im Herrenkleiderschrank die Jogginghosen den coolen Herrenjeans die erste Reihe streitig. An Bequemlichkeit gewöhnt, bewegt sich jedoch in 2021 der Jeanstrend für die Herren ebenfalls weg von engen Skinny und Slim Fit Hosen.

  1. Wie die Damen, dürfen sich auch die Herren für die bequeme, figurfreundliche Loose fit Jeanshose entscheiden. Die weit geschnittenen Hosenbeine bieten in jeder Alltagssituation einen angenehmen Tragekomfort und verdecken außerdem allzu sportliche Waden und dicke Oberschenkel.
  2. Wer zusätzlich einen voluminösen Po kaschieren möchte, entscheidet sich für die High Waist Herrenjeans. Mit einem schicken, einfarbigen Hemd, das im Hosenbund steckt, und geschmackvollen Ledersneakers in Schwarz eignet sich die taillenhohe Jeanshose sogar fürs Büro.
  3. Herren ohne Figurprobleme, die sich noch nicht so ganz an die weiten Jeanshosen gewöhnen können, wählen gerade geschnittene Hosenbeine. Die Straight Fit liegt locker auf der Haut, engt somit nicht ein und betont trotzdem eine schlanke, sportliche Figur perfekt.
  4. Im Winter, wenn Stiefel angesagt sind, eignet sich die leicht ausgestellte Bootcut, um den Schaft unter den Hosenbeinen verschwinden zu lassen. In dunklem Denim, mit einem einfarbigen, schlichten Hemd und einem schicken Sakko kombiniert, ist die Bootcut sogar bürotauglich.
  5. Mutige Modeliebhaber können 2021 mit der Flare-Jeanshose die 50er, 60er oder 90er Jahre wieder aufleben lassen. Die ab dem Knie ausgestellte Herrenjeans mit weitem Schlag sollten Sie jedoch nur in der Freizeit auf der Grillparty oder abends in der Disco tragen.
  6. Wer gerne auffällt und das Bunte liebt, kommt in 2021 ebenfalls nicht zu kurz. Eine Patchwork Jeans liegt nämlich ebenso im Trend, wie die gebatikte Herrenjeans. Mit einem einfarbigen Oberteil mäßigen Sie den markanten Look. Mit einem bunten Pulli unterstreichen Sie das ausgeprägte Outfit.