Jeans Guide mit aktuellen Trends und vielen Infos

Es ist schon über hundert Jahre her, dass die Bluejeans als praktische und robuste Arbeiterhose erfunden wurde. Was damals niemand erwartet hätte und was auch sicherlich nicht geplant war, ist eingetreten: Die blaue Hose aus Denim hat sich zum Modeartikel entwickelt und ist heute in fast jedem Kleiderschrank zu finden. Obwohl sie jedes Jahr neu gestylt und gestaltet wird, sind der Hose der Goldgräber und Cowboys ihre wichtigsten Merkmale geblieben. Sie ist bequem und strapazierfähig.

Doch die Bluejeans hat sich nicht nur zur Trendkleidung gemausert, sondern gilt außerdem als Kultobjekt. Aufgrund ihrer Geschichte diente sie schon den unterschiedlichsten Bewegungen als Statussymbol. Sie ist heute sowohl bei den Arbeitern, wie auch bei ihren Chefs im Kleiderschrank zuhause. Ja sogar Staatsoberhäupter, Models und auch Schauspieler posieren in dem komfortablen Beinkleid vor den Kameras.

Da auch heute noch die Herstellung der ewigen Trendhose recht aufwendig ist, gibt es Bemühungen, die weltweit beliebte Hose umweltfreundlicher und sozialverträglicher zu produzieren. Damen- wie Herrenjeans können Sie als Fare Trade Artikel, als Massenprodukt von der Stange oder auch als einzigartiges Designerstück erwerben. Die Bluejeans gibt es für Herren und für Damen und fast für jeden Anlass.

Jeans Guide für Männer und Frauen

Als Hose der Arbeiter und Viehhirten war die Bluejeans ursprünglich natürlich den Herrn der Schöpfung vorbehalten. Mittlerweile hat sich das gute Stück aber auch im Kleiderschrank der Damenwelt etabliert. Seit die Damen die Hose für sich entdeckt haben, erfreut sich die Bluejeans immer größerer Popularität. Als bequemes Beinkleid der Goldgräber und der Arbeiter hatte die Jeanshose einige Zerreißproben zu bestehen. So waren ihr Schnitt und das Material den rauen Bedingungen angepasst.

Auch die heutige Damenjeans ist strapazierfähig, robust und langlebig. Allerdings wird sie gleichzeitig den weiblichen Ansprüchen gerecht. Wer sich als Frau in die Hose aus Denim verliebt hat, muss sich keineswegs in Männerkleidung hüllen, sondern kann für jede Figur und beinahe jeden Anlass die passende Bluejeans finden:

  • Jeans GuideWenn Sie Ihre schlanke Figur besonders in Szene setzen möchten, können Sie sich für eine eng anliegende Bluejeans, wie beispielsweise die Skinny oder die Röhrenjeans entscheiden.
  • Nennen Sie eine weibliche Figur Ihr Eigen und möchten Sie Ihr überflüssiges Hüftgold geschickt verbergen, dann wählen Sie eine weit geschnittene Damenjeans, wie beispielsweise die Marlene Jeans.

Das Angebot an Damenjeans ist so facettenreich, dass Sie für jede Silhouette einen Schnitt finden, mit dem Sie sich wohlfühlen und der Ihnen steht. In den verschiedenen Läden können Sie entweder zwischen großen Größen stöbern. Oder Sie haben die Möglichkeit Ihre Bluejeans preisgünstig zu erwerben. Selbst reine Jeansboutiquen können Sie auch im Internet finden.

Doch auch für die Männerwelt ist in Sachen Mode die Jeanshose nicht auf ihrem ursprünglichen Design stehen geblieben. Jedes Jahr gibt es neue Modelle und auch die Herren haben die Qual der Wahl sich zwischen vielen verschiedenen Jeanslooks entscheiden zu müssen.

So können schlanke Männer, die hoch gewachsen sind, ihre sportliche Figur mit einer coolen Röhrenjeans gekonnt zur Geltung bringen. Wer einen Bauch aufweist, kann in der konisch geschnittenen Tapered Jeans den Rettungsring geschickt verbergen.

Jeans Guide für jeden Typ und Anlass

Dass die Hose aus Denim mittlerweile in keinem Kleiderschrank mehr fehlen darf, hat sie ihrer Vielseitigkeit zu verdanken. Denn schließlich ist das gute Stück für fast jeden Anlass passend zu haben. Selbstverständlich wird die Bluejeans immer noch als widerstandsfähige und robuste Arbeiterhose verkauft, die so manchen Widrigkeiten trotzt. Aber auch als stylishe, verzierte Edeljeans ist sie im Angebot.

Für den guten Eindruck im Büro sollte es eine Bluejeans sein, die weder zu schlapprig am Po herabhängt, noch zu sehr die Figur betont. Kombinieren Sie jedoch eine schickeKarottenjeans mit einer eleganten Bluse, kann sich das durchaus als Büro-Outfit erweisen. Wenn Sie sich in Ihrer Freizeit zur Grillparty oder für's Shopping mit einer bequemen Boyfriend Jeans ausstaffieren, liegen Sie immer im Trend der Zeit.

Auch für Herren gibt es Bluejeans für die unterschiedlichsten Gelegenheiten:

  1. Die lässig weite Baggy ist eine Jeanshose speziell für die Jugend. Wer sich der Hip Hop Szene zurechnet, kann das mit diesem Beinkleid demonstrieren.
  2. Haben Sie bereits die 30 überschritten, ist die bequeme und gemäßigte Loose Fit Jeans der richtige Look für die Freizeit.
  3. Aber auch die Bootcut ist in Sachen Freizeit fast unübertrefflich. Kombinieren Sie die Hose mit einem schicken Seidenhemd, ist sie die perfekte Ergänzung für Ihr Disco-Outfit. Zusammen mit einem trendigen T-Shirt dient sie als legeres Beinkleid beim Kegelabend.

Und trotz des großen Facettenreichtums mit unterschiedlichen Waschungen, verschiedenen Passformen und diversen Stylingmöglichkeiten, gibt es sie noch immer, die Urmutter aller Bluejeans, die Levis 501. Weil das die Hose ist, mit der die Jeansmode ihren Anfang machte, verdient sie es gesondert erwähnt zu werden.

Ihr Schnitt ist weder übertrieben weit noch zu eng anliegend. So eignet sie sich sowohl als Herrenjeans, wie auch als Damenmodell. Dass die Jeanshose zum Kultobjekt geworden ist und heute, über 140 Jahre nach ihrer Erfindung aus fast keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken ist, ist sicherlich auch der Levis 501 zuzurechnen. Denn wäre der Erfolg dieser Urjeans nicht so durchschlagend gewesen, hätte sie sich niemals zur Kulthose so vieler Generationen entwickeln können.

Jeans Trends 2020 für Damen

Wie schon seit mehr als 145 Jahren ist die Bluejeans auch 2020 nicht aus der Mode wegzudenken. Sie müssen nicht auf Ihre Lieblingshose verzichten, sondern können sie zu den verschiedensten Anlässen tragen. Die modische Damenjeans lässt sich sowohl zum eleganten Tagesoutfit, wie auch zum legeren Freizeitlook kombinieren.

  • Was sich schon im letzten Jahr abzeichnete, ist nun Realität geworden. Das Sich-Einzwängen in die enge Bluejeans hat ein Ende. Sie können die Skinny, Röhre oder Slim Fit nun endgültig im Altkleider-Container entsorgen, oder, bei ausreichend Platz, ganz weit nach hinten legen. Denn sicherlich ist auch dieser Modetrend nicht für immer vergessen. Irgendwann kehrt alles einmal wieder.
  • Jeans TrendsEndlich kommen auch all die Frauen einmal zum Zug, die nicht mit langen Beinen und schlankem Po ausgestattet sind, denn die für 2020 neu erfundene Ribcage Jeans ist sehr figurfreundlich. Das wichtigste Merkmal ist dabei ihr sehr hoch geschnittener Bund. Mit 30 Zentimetern reicht er ungefähr bis zum Bauchnabel. Er betont eine schlanke, weibliche Taille und überspielt so manches Pfündchen am Popo.
  • Die Beine der Ribcage sind entweder leicht ausgestellt oder gerade geschnitten. Sowohl der Flare-Schnitt, wie auch der Straight-Ankle-Style zaubert lange Beine. Und das Beste an der neuen Jeansmode ist: Die vorteilhaften Modelle sind außerdem angenehm bequem.
  • In der Länge kommt der 2020 Trend den Frauen zu Gute, die sich über dicke Beine ärgern. Denn die Hose reicht nicht bis zum Boden, sondern misst nur 7/8. Der beinfreundliche Schnitt umspielt kräftige Beine locker und gibt zusätzlich den Blick frei auf die dünnste Stelle des Damenbeins, die schlanke Fessel.
  • Natürlich muss es nicht unbedingt eine neue Ribcage sein. Möchten Sie eine alte Bluejeans recyceln, eignet sich jede möglichst hoch geschnittene High Waist Jeans. Auf der Arbeit kombinieren Sie die dunkelblaue oder schwarze Hose mit einer schicken Bluse, die Sie in den Hosenbund stecken. Am Nachmittag darf es ein T-Shirt oder auch ein kurzes Top sein, das die High Waist stylish ergänzt. Es passen sowohl flache, wie auch hohe Schuhe. Ein taillierter Blazer wäre ideal.
  • Ebenfalls angesagt ist 2020 der Patchwork-Look. Sie werden Jeanshosen in Patchwork finden, die Sie mit Oberteilen im gleichen Design kombinieren können. Noch besser kommt der Patchwork-Look allerdings zur Geltung, wenn Sie dazu ein einfarbiges Oberteil wählen. Ganz nach Geschmack darf es ein lässiges T-Shirt oder eine schicke Bluse sein.
  • Ganz Mutige setzen 2020 auf Asymmetrie. Wenn Sie sich zur asymmetrischen Bluejeans entschließen, sollte das Oberteil eher schlicht ausfallen. Übrigens auch bei diesem Trend können Sie die vorteilhaften Damenhosen aus Denim mit hohem Bund und Flare-Schnitt ergattern.
  • Auch die High Waist, die Culotte Jeans oder die Marlene sind 2020 wieder top-angesagt. Wie sich diese Modelle perfekt kombinieren lassen, erfahren Sie auf den entsprechenden Seiten.

Jeans Trends 2020 für Herren

Natürlich zeigt sich auch die Herrenmode 2020 in einem neuen Gesicht. Es geht nicht ganz so radikal zur Sache, wie bei den Damen, aber auch Mann muss sich nicht mehr in die allzu enge Skinny zwängen. Bequemlichkeit und Beinfreiheit sind auch in der Herrnmode angesagt.

  1. Sie werden die bequeme Loose Fit Herrenjeans in vielen unterschiedlichen Farbtönen finden. Neu ist dabei, dass auch Männer sich nicht hauptsächlich aus der blauen Farbpalette bedienen. Weiße Denimhosen und Herrenjeans in Pastelltönen sind ebenfalls mega stylish und in. Kombinieren Sie die hellen Farben mit Oberteilen, die ebenfalls in Pastell oder Weiß gehalten sind.
  2. Um Ihre Bluejeans im geraden Straight Fit Style etwas aufzupeppen, setzen Sie auf bunte Hemden mit floralem Muster. Damit Sie im Hawaiihemd jedoch nicht wie ein Paradiesvogel erscheinen, sollte die Herrenjeans einfarbig sein. Dabei gilt: Je dunkler der Jeansstoff umso eleganter wirkt das Outfit. Je heller Sie die Hosenfarbe auswählen, umso legerer erscheint der Look.
  3. Suchen Sie eine Jeanshose, die sich auch als bürotauglich erweist, können Sie es mit einer dunkelblauen Tapered Jeans probieren. Kombinieren Sie die equeme Hose mit einem weißen Hemd und einem Jackett. Unterstreichen Sie den eleganten Chic mit schwarzen Leder-Sneakers. In der Freizeit lockern Sie das Outfit mit weißen Stoff-Sneakers auf.
  4. Und noch eine Gemeinsamkeit in der Damen- und der Herrenmode lässt sich für 2020 entdecken. Auch bei den Männern liegt Patchwork voll im Trend. Doch auch hier ist weniger oft mehr. Entscheiden Sie sich fürs Patchworkhemd, darf die Jeanshose gerne einfarbig ausfallen. Wählen Sie eine Patchwork-Herrenjeans kombinieren Sie sie mit einem einfarbigen T-Shirt, das Sie locker in den Hosenbund stecken.
  5. Und last but not least dürfen die Jeansliebhaber auch 2020 wieder im Doppel-Jeans-Look ihrer Passion Ausdruck verleihen. Was noch vor wenigen Jahren als Fauxpas galt, ist auch 2020 wieder angesagter, denn je. Zur Bluejeans können Sie sowohl ein Jeanshemd, wie auch eine Jeansjacke tragen. Lockern Sie jedoch Ihr Outfit ein wenig auf, indem Sie sich für unterschiedliche Blautöne entscheiden.